Die Praxis Hülsmann
begrüßt Sie herzlich.

Liebe Patientinnen,

liebe Patienten, herzlich willkommen auf der Homepage unserer Praxis!
Wir möchten, dass Sie sich in unserer Praxis wohl fühlen. Wir bieten Ihnen eine umfassende gesundheitliche Betreuung einschließlich aller Vorsorgeuntersuchungen nach aktuellem medizinischen Standard an.

Damit Sie sich gut informieren und Ihre Besuche planen können, haben wir diese Homepage für Sie gestaltet und mit den wichtigsten Informationen versehen.
Wir versuchen diese stets aktuell zu halten.

Herzlichst!

Gudrun und Dr. Stephan Hülsmann

Das Praxisteam
Wir stellen uns vor.

xxx
Dr. med. Stephan Hülsmann
Facharzt für Allgemeinmedizin



1972 Abitur Weiden/Oberpfalz
10/72 – 04/78 Studium der Humanmedizin Freiburg/Breisgau
04/78 – 03/79 Praktisches Jahr Krankenanstalten Konstanz: Wahlfach Urologie
17.05.79 Approbation als Arzt (Regierungspräsidium Stuttgart)
07/79 – 12/79 Grundwehrdienst: Vormusterungsarzt KWEA Stade
Promotion bei Prof. Beckmann, Abtlg. Pädiatrische Muskelerkrankungen an der Kinderklinik Freiburg: Katamnestische Erhebungen und Verlaufsbeurteilungen bei Kindern mit spinalen und neuralen Muskelatrophien und kongenitalen stationären Myopathien
01/80 – 09/80 Grundwehrdienst: Truppenarzt Neunburg v. Wald
11/80 – 03/85 Stadtkrankenhaus Memmingen: Assistenzarzt Anaesthesie/Chirurgie/Innere Medizin
04/85 – 09/85 Allgemeinpraxis Dr. Renate Pulz, Regensburg: Assistenzarzt
18.09.1985 Anerkennung als Allgemeinarzt nach Prüfung durch BLÄK
01.10.1985 Übernahme der o.g. Allgemeinpraxis
1987 Anerkennung zur Führung der Zusatzbezeichnung Sportmedizin
Koordinierender Arzt DMP Diabetes mellitus Typ2, Asthma/COPD, Mamma-Ca, KHK
2008 Qualifikation Hautkrebs-ScreeningWeitere fachspezifische Aktivitäten
2017 Qualifikation geriatrische Grundversorgung

Seit 1985 Teilnahme Qualitätszirkel Allgemeinmedizin nach KV-Grundsätzen:

Seit 2001 Moderator Qualitätszirkel Orthopädie/Traumatologie Regensburg
2002 Schulung und Anerkennung als Moderator durch die KVB

Mitgliedschaft Bayerischer Hausärzteverband
Mitgliedschaft Deutscher Hausärzteverband
Mitgliedschaft Regensburger Ärztenetz
Mitglied GesundPlus GmbH, Regensburg
Mitglied Osteoporosezentrum Oberpfalz
2001 - 2012 Vorstandsmitglied Regensburger Ärztenetz
11/09 – 10/14 Delegierter im Ärztlichen Kreisverband Regensburg

Dr. med. Dr. phil. Irmgard Sieber
Fachärztin für Allgemeinmedizin

2017 Qualifikation geriatrische Grundversorgung
Gudrun Hülsmann
Fachärztin für Allgemeinmedizin

1972 Abitur Richenza-Gymnasium Northeim/Hann.
1972 Studium der Biologie Universität Göttingen
1973 Beginn Studium der Medizin Universität Göttingen
1976 Wechsel an die Universität Freiburg
10/78 – 10/79 Praktisches Jahr Krankenhaus Stuttgart Bad Cannstatt: Wahlfach
Dermatologie
12.12.1979 Approbation als Ärztin (Regierungspräsidium Stuttgart)
01.02.1980 – 31.07.1981 Assistenzärztin Neurologie Medizinische Hochschule
Hannover (Prof. Schliack)
15.09.1981 – 14.09.1983 Assistenzärztin Neurologie Universität Ulm, Klinik
Dietenbronn (Prof. Kornhuber)
15.09.1983 – 31.12.1983 Assistenzärztin Innere, Stadtkrankenhaus Memmingen
1984/85 Begutachtungen für das Arbeitsamt Kempten
15.10.1985 – 14.10.1986 Assistenzärztin Psychiatrie Bezirksklinikum Regensburg
(Prof. Klein)
17.04.1987 – 16.10.1987 Assistenzärztin Allgemeinpraxis Dr. Stephan Hülsmann
01.07.1988 Niederlassung als praktische Ärztin, Gemeinschaftspraxis mit
Dr. Stephan Hülsmann
16.02.1994 Anerkennung Allgemeinärztin (Bayer. Landesärztekammer)
Koordinierende Ärztin DMP Diabetes mellitus Typ2, Asthma/COPD, Mamma-Ca, KHK
2008 Qualifikation Hautkrebs-Screening
2017 Qualifikation geriatrische Grundversorgung

Weitere fachspezifische Aktivitäten
1986 – 1988 Teilnahme Balint-Gruppe (35 Doppelstunden)
1987 Kurs Verhaltenstherapie 120 Stunden
1989 Autogenes Training I – Grundstufe

Seit 2004 Teilnahme Qualitätszirkel Innere und Allgemeinmedizin Regensburg
Seit 2006 Teilnahme Pneumologischer Arbeitskreis Regensburg

Mitgliedschaft Regensburger Ärztenetz
Mitglied GesundPlus GmbH, Regensburg
Mitglied Osteoporosezentrum Oberpfalz
Melanie -
medizinische Fachangestellte
Simone -

medizinische Fachangestellte
Monika -

medizinische Fachangestellte
Daniela -

medizinische Fachangestellte
Katja -

Auszubildende

Unsere Leistungen

Jugenduntersuchung J1 13. - 15. Lebensjahr

Gesundheits-Checkup ab 35 Jahre

Krebsvorsorge Männer ab 45 Jahre

Hautkrebs-Screening ab 35 Jahre

Jugendarbeitsschutzuntersuchung

Telef. Erinnerung an Vorsorge- und Impftermine

Tumor-Nachsorgeuntersuchungen

Operationsvorbereitung

Sämtliche Schutzimpfungen

psychosomatische Grundversorgung

EKG - Belastungs-EKG - 24-Stunden-EKG

Langzeit-Blutdruckmessung

Lungenfunktion

Ultraschalldiagnostik Bauch, Schilddrüse

Gefäß-Doppler

Hyposensibilisierung

Bestrahlung: TENS, Ultraschall, Reizstrom

 

Vorsorgeuntersuchungen Kinder U3 - U8 können bis auf weiteres nicht durchgeführt werden

... und unsere individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL)

IGeL, kurz für Individuelle Gesundheitsleistungen, bezeichnen jene Leistungen, die nicht zum Leistungskatalog der GKV gehören.

Das bedeutet, dass diese nicht von der GKV bezahlt werden und bei Inanspruchnahme aus der eigenen Kasse bezahlt werden müssen.

  • Versicherungsuntersuchungen
  • Sporttauglichkeitsuntersuchungen
  • Taucheruntersuchung
  • Reiseberatung, Reiseimpfungen
  • Belehrung Infektionsschutzgesetz
  • PSA-Bestimmung
  • Vitamin D-Bestimmung

Europäische Impfwoche 2018

 

 

 

Europäische Impfwoche 2018: Impfung ist ein individuelles Recht und eine gemeinsame Verantwortung

Vom 23. bis 29. April 2018 begeht die Europäische Region der WHO die Europäische Impfwoche (EIW), eine jährliche Initiative, die auf die Bedeutung von Impfungen für Gesundheit und Wohlbefinden der Menschen aufmerksam machen soll. Gesundheitsministerien, Berufs- und Elternverbände, die örtlichen Gesundheitseinrichtungen und die Politik eingebunden werden.

WHO unterstützt groß angelegte Impfkampagnen gegen Masern und Polio im Norden Syriens

Aber auch bei uns ist ein Impfschutz gegen Masern bei Kindern und deren Eltern nötiger denn je!

Albanien startet umfassende Sofortmaßnahmen zur Bekämpfung des Masernausbruchs

Albanien gehört zu jenen Ländern in der Europäischen Region der WHO, denen eine Unterbrechung der endemischen Übertragung der Masern und Röteln gelungen ist.

Dies ist  einem nicht vom Wohlstand gesegnetem Land gelungen! Und bei uns? S.o.

Dänemarks Kampagne schafft wieder Vertrauen in die HPV-Impfung

Als Eigil Rosegar Poulsen zum ersten Mal von der Kontroverse über die Impfung gegen das humane Papillomavirus (HPV) hörte, ging ihm das sehr nahe. Die Debatte war jedoch gleichzeitig der Auslöser für den Wunsch, seine Geschichte zu erzählen. Im Jahr 2010 verlor Eigil seine Frau Trine. Sie starb an Gebärmutterhalskrebs – einer vom HPV-Virus verursachten Krankheit – und er stand mit seinen drei Töchtern allein da.

An alle 9-12jährigen Mädchen bzw. deren Eltern!

Zwölf Länder der Europäischen Region verpflichten sich zu größeren Anstrengungen zum Schutz der Menschen vor impfpräventablen Krankheiten

Die Gesundheitsministerien von zwölf Ländern Südosteuropas haben einer Absichtserklärung zugestimmt, um die Verwirklichung der Zielsetzungen und strategischen Ziele des Europäischen Impfaktionsplans (2015–2020) (EVAP) zu beschleunigen.

Das geht alle an! Kinder, deren Eltern und deren Großeltern!

Gemeinsame Erklärung von ECDC und WHO-Regionalbüro für Europa: Niedrige Akzeptanz der saisonalen Grippeimpfung in der Europäischen Region kann Schutz der Bevölkerung während der nächsten Pandemie gefährden

Ab der Impfsaison 2018/19 werden wir alle mit dem 4fach-Impfstoff impfen können. Dies wurde nun offiziell empfohlen und genehmigt.

 

Bringen Sie uns Ihre Impfpässe! Unsere Mitarbeiterinnen werfen einen kundigen Blick hinein und leiten Sie zu den Ärzten weiter!

 

Ihre Gudrun  Hülsmann

      Dr. Irmgard Sieber

      Dr. Stephan Hülsmann

 

 

Frau Dr. Irmgard Sieber ist Fachärztin für Allgemeinmedizin

Am 07.03.2018 hat Frau Dr. med. Irmgard Sieber die Prüfung zur Allgemeinärztin bei der Bayerischen Landesärztekammer erfolgreich bestanden.

Wir freuen uns sehr darüber und gratulieren ganz herzlich!

Eine liebenswerte und engagierte Hausärztin mehr ist für alle ein Gewinn und wir sind froh, dass wir zu diesem Erfolg beitragen konnten.

Frau Dr. Sieber wird uns weiter tatkräftig unterstützen.

Kontakt
So erreichen Sie uns.

Anschrift

Praxis Dr. Hülsmann

Berliner Straße 18
93057 Regensburg

Tel: 0941 462957-0
Fax: 0941 462957-99
info(at)praxishuelsmann.de

Sprechzeiten

Gudrun Hülsmann
Montag - Freitag
  
  08:30 - 12:00
 
Dr. Stephan Hülsmann
Montag - Freitag
Montag
Donnerstag
Freitag 
 
 
 
 

 08:30 - 12:00
 16:00 - 19:00
 16:00 - 18:30
 16:00 - 17:00

Telefonische Erreichbarkeit

Montag - Freitag 
Montag, Donnerstag 
Freitag 
 
 
 
 08:00 - 12:00
 16:00 - 18:00
 16:00 - 17:00


Außerhalb unserer Zeiten sind wir unter der Telefonnummer 0151 70870384 zu erreichen.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Ärztliche Bereitschaftspraxis im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder
 Mittwoch und Freitag 16 - 20 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 8 - 21 Uhr

Ärztliche Bereitschaftspraxis im Krankenhaus St. Josef
 Mittwoch und Freitag 18-21 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 9 - 21 Uhr

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst (Hausbesuche) Tel. 116117

Bereitschaftsdienst der Kinder- und Jugendärzte

Samstag, Sonntag, Feiertag von 09:00 - 13:00 Uhr und 14:00 – 19:00 Uhr
zentral in den Räumen der Klinik St. Hedwig, 93049 Regensburg, Steinmetzstr. 1-3 statt.

Notarzt: 112

Zahnärztlicher Notdienst: 0941 / 5 98 79 25

Giftnotruf München: 089 - 19240